ASMA ART

Ema home.html
back to homehome.html
Menuemenue.html
 

ASMA KOCJAN


Die Künstlerin Asma Kocjan mit jordanischen und slowenischen Wurzeln, wurde in Graz geboren. Ihre künstlerische Laufbahn begann sie

1983 an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Graz, Abteilung Kunst (Malerei), wo sie 1988 maturierte.

1989 bis 1992 Meisterklasse für Malerei an der HTBLA in Linz.

1993 bis 1994 Universität für angewandte Kunst in Wien.

1995 bis 1998 Akademie der bildenden Künste in Prag.

Zeitgleich von 1985 bis 2000 arbeitete sie als internationales Fotomodell.

2001 bis 2005 Perfektionierung der Acrylmalerei unter Anwendung verschiedenster Maltechniken insbesondere Collagen und Multimedia Art.

2006 bis 2008 Studium an der Kunstakademie Bad Reichenhall, Deutschland.

2007 Beitritt zum Verein der bildenden Künstler in Salzburg.

Seit 2009 arbeitet sie in Wien und Graz

Ab 2016 Studium der Kunstgeschichte an der Universität Graz


Ihre künstlerische Auseinandersetzung ist von Schaffens-Zyklen geprägt. Diesen einzelnen Zyklen liegt intensive Beschäftigung mit „einem“ Thema zu Grunde.

Weiters entwirft sie Umhängetaschen und Shoppingbags aus Lastwagenplanen und Autogurten. Endgefertigt werden sie in einer sozialen Einrichtung für behinderte Menschen: Ein neues Konzept des Recyclings unter dem Motto Kunst, Umwelt und sozialem Engagement.

Ihre Kreationen sind ebenso auf Teppichen und Tapeten verwirklicht worden.



The artist Asma Kocjan, with Jordanian and Slovenian roots, was born in Graz. Her artistic career began

1983 at the Higher Technical College of Fine Arts in Graz, Department of Art (Painting), where she graduated in 1988.

1989 to 1992 masterclass for painting at the HTBLA in Linz.

1993 to 1994 Academy of Applied Arts in Vienna.

1995 to 1998 Academy of Fine Arts in Prague.

From 1985 to 2000, she worked as an international photo model.

2001 to 2005 perfection of acrylic painting using various painting techniques, especially collages and multimedia art.

2006 to 2008 she studied at the Academy of Visual Arts in Bad Reichenhall, Germany.

2007 she joined the Association of Visual Artists in Salzburg.

Since 2009 she has been working in Vienna and Graz.

Currently she‘s studying art history at the University of Graz.


Her artistic work is marked by creative cycles. These individual cycles are based on intensive research on "one" topic.

She also designs shoulder- and shoppingbags from truck tarpaulins and seat belts. They are manufactured in a social institution for disabled people: a new concept of recycling under the motto „Art, Environment and Social Commitment“.

Her creations can also be found on carpets and wallpapers.





© all rights reservedlegal_disclaimer.html